Mongodb - Mongodb Container mit Docker Compose erstellen

In diesem Tutorial möchte ich euch zeigen wie man mongodb unter Docker Container startet und wieder stoppt. Dieses Tutorial kann auch für MySQL und MariaDB verwendet werden.
docker-mongo

MongoDB – MongoDB Container mit Docker Compose erstellen

Einleitung

In diesem Tutorial möchte ich euch gerne zeigen wie man mit docker-compose sich seine lokale „Server Umgebung“ aufbauen kann. Docker-compose bietet die Möglichkeit mehrere Container in einer Datei zusammen zu fassen. Die zentrale Konfigurationsdatei heißt hierfür docker-compose.yml.

Voraussetzung

  • Existierende docker Installation (Link)
  • Existierende docker-compose Installation (Link)

MongoDB mit Docker-Compose

Aus unserem letzten Tutorial Docker Container mit MongoDB haben wir noch das Beispiel, dass wie eine mongodb über docker gestartet haben. Jetzt möchten wir das Ganze mit docker-compose realisieren.

Als erstes benötigen wir eine Konfigurationsdatei mit dem Namen docker-compose.yml. Hier werden wir jetzt exemplarisch unsere mongodb eintragen. Genau wie in dem vorherigen Tutorial werden wir eine mondodb starten und stoppen.

Der Inhalt unserer docker-compose.yml Datei sieht wie folgt aus:

Das ist alles was wir benötigen um einen mondodb mit docker-compose zu starten. Da wir hier auf einen fertigen Image zurück greifen kann es sein, dass beim ersten Aufruf das Image aus dem netz heruntergeladen wird.

Gestartet wird die mongodb mit dem folgenden Befehl:

Der Parameter -d gibt an, dass der Container im detach Modus gestartet wird. Also im Hintergrund ohne dabei die Console zu blockieren. Es ist auch möglich mit docker-compose einzelne Service zu starten. Folgender Befehl würde ebenfalls die mongdb starten.

Gestopt wir die mongodb mit dem folgenden Befehl:

Auch hier ist es möglich einzelne Services zu stoppen.

Das war ein kleines Beispiel, wie man docker-compose nutzen kann, um einzelne Services zu starten und zu stoppen. Mit docker-compose ist es auch möglich mehrere Services zu starten und zu stoppen. Wie das geht werde ich dann in einem anderen Tutorial beschreiben.

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Schließen